Lara Joyce bei "Jugend und Parlament" in Berlin

Veröffentlicht am 11.06.2019 in Aktuelles

Einmal Abgeordneter sein, das Reichstagsgebäude frei erkunden und im Plenarsaal am Rednerpult stehen. All das wird durch das Planspiel Jugend und Parlament in Berlin möglich gemacht, bei dem der Gesetzesgebungsprozess mit fiktiven Rollen und Fraktionen simuliert wird.

Dabei galt es die Position der zugeteilten Rolle und Fraktion zu vertreten und diese nicht mit eigenen politischen Standpunkten zu vermischen. In diesem Jahr waren über 350 politikinteressierte Jugendliche im Alter von 17 bis 20 Jahren von Bundestagsabgeordneten eingeladen, am Planspiel teilzunehmen. So bin auch ich der Einladung von Ute Vogt nach Berlin gefolgt.

Von Fraktions- und Landesgruppensitzungen bis zu Beratungen in den jeweiligen Ausschüssen und Arbeitsgruppen stand alles realitätsgetreu auf unserem Tagesplan, wobei folgende Gesetzesinitiativen diskutiert werden sollten: eine Einführung eines Pfandsystems für Einwegbecher, ein Bundeswehreinsatz in der Republik Sahelien, Maßnahmen für chancengleiche Bewerbung und eine Senkung des Wahlalters.

 Am letzten Tag der 4-tägigen Veranstaltung fand die große Plenardebatte im Plenarsaal statt, bei der einige von uns sogar eine Rede halten durften, um die anderen Abgeordneten vom eigenen Standpunkt zu überzeugen. Durch das Planspiel konnten wir den politischen Alltag und die Aufgaben der Bundestagsabgeordneten kennenlernen. Dieser kurze Einblick zeigte uns, wie anstrengend dieser Beruf eigentlich ist. Nach dem täglich vollen Programm waren wir alle ziemlich erschöpft. Nicht nur das Einfinden in die unterschiedlichen Thematiken der Gesetzesentwürfe, auch die Verhandlungen mit der Opposition und Regierungskoalition verlangten viel von uns. Ich finde es beeindruckend, was Bundestagsabgeordnete alles leisten. Dies habe ich auch bei meinem Treffen mit Ute Vogt in ihrem Büro vor Ort erlebt.

Abschließend kann ich sagen, dass man in der Zeit sehr viel lernt und auch viele Gleichgesinnte trifft. Daher gilt mein Dank vor allem Ute Vogt, die mir dies ermöglicht hat. An alle anderen Politikinteressierte möchte ich appellieren, sich im kommenden Jahr für das Planspiel bei eurem Wahlkreisabgeordneten zu bewerben. Es war eine erfahrungsreiche Zeit, an die ich mich wohl noch lange erinnern werde.

 

Homepage Ute Vogt MdB

Termine

SPD Kreiskonferenz
24.06.2019, 18:00 Uhr
Bürgerhaus Möhringen, Filderbahnplatz 32, 70576 Stuttgart

Alle Termine

Jetzt Mitglied werden

Online spenden