03.12.2018 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Körner am Montag: Zukunft Stadt in Stuttgart und Hamburg

 

Wochenrückblick unseres Fraktionsvorsitzenden Martin Körner heute mit Berichten aus Sitzungen des Aufsichtsrat der SWSG und des Preisgerichts "Rosenstein" sowie über die Ergebnisse einer wohnungspolitischen Exkursion nach Hamburg. Dort sind die Mieten fast 20% günstiger als in Stuttgart und das hat gute Gründe: Eine aktive, von der Stadt gestaltete Wohnungs- und Stadtentwicklungspolitik mit klarer sozialer Ausrichtung. Das können wir mit Rosenstein auch umsetzen, die Ideen liegen auf dem Tisch.

03.12.2018 in Standpunkte von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Für die Gleichstellung von Mann und Frau!

 

100 Jahre ist es her! Am 30. November 1918 trat die Verordnung zum Frauenwahlrecht in Kraft. Schon 1895 beantragte die SPD das aktive und passive Wahlrecht für Frauen. Am 19. Januar 1919 konnten Frauen erstmals auf nationaler Ebene ihr Wahlrecht nutzen.

26.11.2018 in Standpunkte von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Keine Betriebskindertagesstätte: Chance vertan!

 

Auf dem neuen Gebäude in der Eichstraße hinter dem Rathaus hätte eigentlich eine Betriebskita für Bedienstete der Stadt entstehen sollen. Bis zu 4500 Personalkräfte in der Stadtverwaltung arbeiten in unmittelbarer Nähe. Damit Eltern bei dem vorhandenen Fachkräftemangel nach der Familienzeit wieder schneller ins Berufsleben zurückkehren könnten, wäre ein erreichbares Betreuungsangebot unabdingbar. Der Gesamtpersonalrat spricht sich für eine Betriebskita aus und sieht besondere Bedarfe bei den 0-3 jährigen Kindern. Jetzt setzen CDU und Grüne durch, dass es eine öffentliche Kita sein soll.

26.11.2018 in Woche für Woche von Die SPD im Stuttgarter Rathaus

Körner am Montag: „Back to the roots“ und Wohnungspolitik

 

In seinem wöchentlichen Rückblick berichtet unser Fraktionsvorsitzender Martin Körner heute u.a. über eine geplante Betriebskita für städtische Mitarbeiter*innen. CDU und GRÜNE wollen das jetzt nicht mehr, sondern stattdessen eine öffentliche Kita und dezentrale Belegerechte für die städtischen Angestellten. Wir halten das zusammen mit dem Personalrat angesichts des Ringens um Fachkräfte, das auch durch Attraktivität in der Kinderbetreuung entschieden wird, für einen eklatanten Fehler. Schade – Chance vertan.

19.11.2018 in Pressemitteilungen von SPD Stuttgart

Erneuerung, Vielfalt und Kontinuität - SPD Stuttgart tritt mit Martin Körner und Jasmin Meergans an der Spitze an

 
(c) Klaus-Henning Damasko

Die Stuttgarter Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben am Samstag, 17. November 2018 die Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahl und die Regionalwahl am 26. Mai 2019 aufgestellt.

Der SPD-Kreisvorsitzende Dejan Perc freut sich über die Vielfalt der Kandidatinnen und Kandidaten, die die SPD aufzuweisen hat. „Wir werden mit Martin Körner und Jasmin Meergans auf dem männlichen und weiblichen Spitzenplatz auf der Gemeinderatsliste in den Kommunalwahlkampf gehen und setzen dabei sowohl auf Erfahrung als auch auf Erneuerung.“